Ansprechpartner

Christian Sandner
Jugendpfarrer

Christian Sandner

Nadine Schlutzkus
Jugendleitung Bezirk 3

Renate Wasel
Jugendleitung Bezirk 4 + 6

Renate Wasel

Jenny Bettin
Jugendleitung Bezirk 2

Kerstin Schröder
Leitung Mini Ogata

Mara
FSJ

Marc Enners
Band-Coach

Felix Hörchens
Band-Coach

Felix Hörchens

Christian Sandner


Ich arbeite als Jugendpfarrer in der Jugendkirche Rheydt. Genau genommen sind es 25% meines Dienstumfangs als Pfarrer der Evangelischen Kirchengemeinde Rheydt, die für die Jugendarbeit gedacht sind. Seit Dezember 2012 bin ich für den 5. Pfarrbezirk Heyden und die Jugendkirche zuständig. In dieser Zeit wachsen die beiden Bezirke der Innenstadt zusammen, was man schon an den gemeinsamen Konfi-Gruppen erkennen kann. Meine Aufgabe sehe ich besonders darin, die Haupt- und Ehrenamtlich Mitarbeitenden zu begleiten und theologische Impulse einzubringen. Mir ist wichtig, die Eigeninitiative zu ermutigen, damit die "Jugendkirche Rheydt" Kirche von und für Jugendliche sein kann, die sich als lebendiges Teil der Gemeinde Jesu Christi verstehen.

Renate Wasel

 

Jenny Bettin

Seit 15.01.2013 arbeite ich als Jugendleiterin in der Ev. Kirchengemeinde in Giesenkirchen und bin dort Ansprechpartnerin für die Kinder- und Jugendarbeit. Damit ihr euch neben dem Foto ein detaillierteres Bild von mir schaffen könnt, werde ich ein wenig von mir berichten. Mein Name ist Jenny Bettin, ich bin verheiratet und lebe in dem Nachbarstädtchen Korschenbroich. Die ländliche Lage ermöglicht mir viel in der Natur zu sein und einige Tiere zu halten. Neben den Klassikern Hund, Katze und Kaninchen, leben mit uns 5 Laufenten, 8 Bienenvölker und 4 Lamas. Tiere und Garten sind für mich der perfekte Ausgleich für meine Arbeit. Hier fühle ich mich Gott am nächsten und tanke Kraft für die kleinen und großen Herausforderungen für die verantwortungsvolle Arbeit mit Kindern und Jugendlichen. Weitere Hobbys von mir sind Sport, Gärtnern, Kochen und Backen. Ich bin Diplom Sozialpädagogin und habe mich in den letzten Jahren zur systemischen Familientherapeutin weiter gebildet mit dem Schwerpunkt tiergestützte Interventionen. In der Gemeindearbeit werde ich tatkräftig von unserer süßen Goldendoodlehündin Milly unterstützt.
Milly liebt Kinder und Jugendliche und ist als Therapiebegleithund ausgebildet. Von meinen 15 Jahren Berufserfahrung kann ich auf 9 Jahre aufsuchende Familienhilfe beim Diakonischen Werk Mönchengladbach zurück schauen. Schon dort war meine Aufgabe das Wohl der Kinder im Blick zu haben und ein großes Herz, viel Geduld und Kraft für die Anliegen der Großen und Kleinen mitzubringen. Nach 3 Jahren Tätigkeit in einer REHA Klinik für psychisch Kranke in Düsseldorf habe ich erkannt, dass mein Platz in der Arbeit mit Kindern, Jugendlichen und ihren Familien liegt. So kam es, dass ich mich in der Ev. Kirchengemeinde Giesenkirchen beworben habe und ich danke Gott, dass ich mit seiner Hilfe meinen Weg und Platz gefunden habe. Zu meinen Aufgaben gehören hier die Übernahme der Jungschargruppe und die Mitbetreuung der Konfirmandengruppe. Sowie diverse Projekte in der Gemeindearbeit aber auch im Rheydter Jugendleiterteam. All diese Aufgaben bereiten mir sehr viel Freude und ich kann mir keine schönere Aufgabe vorstellen.

Kerstin

Hallo, ich bin Kerstin. In meinem doch nun schon 39 Jahren Lebenserfahrung, habe ich nicht nur eine Ausbildung zur examinierten Krankenschwester absolviert, sondern führe zur Zeit neben meinem Studium in der Sozialen Arbeit ein kleines Familienunternehmen. Zu diesem gehören drei wundervolle Kinder und zwei Familienhunde. Der jüngere von den beiden wird mich in naher Zukunft als Therapiehund begleiten können. Meine Aufgaben hier in der Jugendkirche Rheydt liegt in der Betreuung der Mini-Ogata.

Mara

...

Schreibe mir eine Nachricht.

Marc Enners

 

Felix Hörchens

 
Felix Hörchens
 
Hi, mein Name ist Felix. Als Schlagzeuger ist Rhythmus mein Spezialgebiet.
Ich feile mit den jungen Musikern an ihren Fähigkeiten am Instrument,
bringe Percussion Ensembles in kleinen Workshops zusammen
und unterstütze Bands beim Aufbau ihres Repertoires.